Blog Archives

Uganda: Bäume pflanzen, Bauern verdrängen – Deutscher Investor GLOBAL WOODS Spiegel-online

Unter der obigen Überschrift beleuchtet der Spiegel-online ein Aufforstungsprojekt in Uganda, das ganz nach dem Muster des unsäglichen Carbonhandels angelegt ist, bei dem CO²-Einsparung und Klimaschutz auf Kosten indigener Bevölkerungen realisiert wird.

… mehr

Posted in GLOBAL, UGANDA


Kenia: Carbonhandel basiert auf kolonialen Strukturen und stabilisiert Ungerechtigkeit (Roots of inequity)

Das Portal REDD-MONITOR beleuchtet kritisch den internationalen Carbonhandel, bei dem zweifelhafte Aufforstungsmassnahmen in den Ländern des Südens als Ausgleich für CO²-Emissionen der Industrieländer herhalten müssen. Die Kritik richtet sich darauf, daß Marktmechanismen angeblich zu effektivem Klimaschutz beitragen, dabei aber neokoloniale Wunden schlagen.

Ein kritischer Report über eine solches Projekt in Kenia fasst zusammen:

„Wir weisen nach,

… mehr

Posted in GLOBAL


Landgrabbing durch Nationalpark: Die Kaffee-Bauern von Tierra Colorada, Mexiko (GEPA – 2014)

Gepa-Logo-klein-transp

Die FAIRTRADE Handelsogranisation GEPA ruft zur Unterstützung der Kaffeebauern von Tierra Colorada in Mexiko auf.
Ein weiteres Beispiel, wie Tourismus und Naturschutz, der auf neoliberaler Basis einseitiges Wachstum schaffen will, die Interessen Einheimischer mit Füßen tritt.

GEPA-website-Text:

“Tierra Colorada” – der Name kommt von den “bunten Steinen” die in der Gegend um den Canyon Sumidero in Chiapas,

… mehr

Posted in ERZEUGERLAND, FAIRTRADE, GLOBAL


Landgrabbing: NEUMANN-Kaffeegruppe / Hamburg – aktueller Hinweis

… mehr zur Neumann Kaffeegruppe

… mehr

Posted in ERZEUGERLAND, GLOBAL, UGANDA, WELTHANDEL