FAIRTRADE: Siegelwirrwarr

 

Was ist ein LABEL und welche Bedeutung und Verbreitung haben sie?
Auch in der Kaffee-Wirtschaft gibt es mittlerweile eine Unzahl von sogenannten LABELS.
Kaffee-Kooperative GUMUTINDO www: FAIRE-Standards

Das wichtigste und bedeutendste ist zweifellos das Label »FAIRTRADE«.

Label-Organisationen handeln nicht mit den gelabelten Waren, sondern organisieren nur die Zertifizierung der Bauern, Händler und Vetriebsorganisationen in den Verbraucher-und Herkunftsländern. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist, ob ein Label dafür ausgelegt ist, den Produzenten Preisgarantien und Abnahmeverträge zur Verfügung zu stellen.

Das FORUM FAIRER HANDEL hat ein Faltblatt herausgegeben, in dem 4 verschiedene Kodex-Systeme und Gütesiegel miteinander verglichen werden (Auszüge)

Fair oder nicht fair?
Drei Gütesiegel- und Kodex-Systeme im Vergleich mit dem zertifizierten Fairen Handel.

Das Forum Fairer Handel als Netzwerk der wichtigsten Fair-Handels-Akteure in Deutschland hat eine Studie in Auftrag gegeben, die den zertifizierten Fairen Handel (FLO – Fairtrade) mit drei weiteren Ansätzen
vergleicht: Mit der Rainforest Alliance, dem Hand-in-Hand-System des Bioherstellers Rapunzel und der Initiative 4C der Kaffeewirtschaft. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Vergleichsstudie sind in diesem Faltblatt zusammengefasst. Die ausführliche Version können Sie im Internet unter www.forum-fairer-handel.de herunterladen (Link siehe unten).

Der Hauptvorteil des zertifizierten Fairen Handels für die Produzenten besteht in den ökonomischen Standards, die kein anderer der hier verglichenen Ansätze enthält. So gilt für die meisten Fairtrade-gesiegelten Produkte ein garantierter Mindestpreis, eine Fair Trade-Prämie sowie auf Wunsch Vorfinanzierung der Ware. Essentiell für den zertifizierten Fairen Handel ist der entwicklungsorientierte Ansatz, der die Selbstorganisation der Produzenten stärkt, z. B. für soziale und politische Aufgaben. Er versteht sich als eine Handelspartnerschaft mit den Produzenten, die durch einen intensiven Dialog und Beratung geprägt ist.

  website Forum Fairer Handel
  Download Faltblatt