Bitterer Tee – Pestizide beim Tee-Anbau

Nicht nur bei Kaffee, auch im Tee-Anbau werden Pestizide massenhaft eingesetzt. Das schädigt nicht nur die Beschäftigten im Erzeugerland, es ist auch für Verbraucher eine Gefahr.

NDR-Text:

Tee ist das beliebteste Getränk der Welt. Auch in Deutschland steigt sein Konsum stetig an. Er ist günstig zu haben und hat ein positives Image. Tee ist angeblich gesund und macht fit. Aber stimmt das auch? NDR Autor Michael Höft hat sich auf Recherchetour begeben. Sie beginnt im Supermarkt und endet in Kenia. Das Land ist inzwischen der größte Tee-Produzent der Welt. In riesigen Monokulturen werden hier Teepflanzen für große Lebensmittelkonzerne wie Unilever und Finlays angebaut. Das NDR Team entdeckt schnell, dass der massive Chemieeinsatz auf den Plantagen an der Tagesordnung ist. Was sagen Teeproduzenten wie Meßmer oder Lipton dazu? Und wie viel Gift steckt später im Tee, den wir im Supermarkt kaufen? Antworten sucht die Reportage.

DOKU-Seite NDR-Mediathek BITTERER TEE – mit VIDEO
web