Blog Archives

Uganda: LafargeHolcim bleibt in der Verantwortung für die Kinderarbeit

MULTI-WATCH-Newsletter / Schweiz 3.5.2017: Über zehn Jahre lang kauften LafargeHolcim und seine Zulieferer in Uganda Rohstoffe aus kleinen Steinbrüchen, in denen auch Kinder und Jugendliche arbeiteten. Geschätzt 150 junge Menschen waren zuletzt betroffen. Das belegt eine Studie von Brot für alle und Twerwaneho Listeners‘ Club (TLC) in Uganda.

… mehr

Posted in ERZEUGERLAND, GLOBAL PLAYER, UGANDA


Uganda: Kinderarbeit für Zementriesen LafargeHolcim? | Aktiv gegen Kinderarbeit

Hima Cemetary aus nördlicher RichtungDie Zementfabrik im Ort Hima von der hier die Rede ist habe ich 2007 besichtigt. Damals war sie noch nicht vom weltgrößten Zementhersteller geschluckt worden.

Zementherstellung braucht sehr viel Energie. Dabei nutzt die Fabrik die Abfälle der Kaffee-Produktion. Überall in der Gegend wird Robusta-Kaffee angebaut und nach der Ernte direkt getrocknet,

… mehr

Posted in GLOBAL, GLOBAL PLAYER, UGANDA, WELTHANDEL


Nestlé: Sklavenarbeit auf brasilianischen Plantagen | Handelszeitung.ch

170px-Nestle-logo.svgDie Handelszeitung der Schweiz meldet:  Der Global-Nahrungsmittel-Player NESTLÉ „tut sich schwer“ mit der Überwachung der Lieferkette.  Eine sehr nachsichtige Art diesen Skandal zu beschreiben. Wortlaut der Handelszeitung:

Nestlé: Sklavenarbeit auf brasilianischen Plantagen – Menschenrechte – Nestlé tut sich schwer mit der Überwachung der Lieferkette. Nach den Exzessen auf thailändischen Fischerbooten ist der Konzern mit einem Sklaverei-Vorwurf in Brasilien konfrontiert.

… mehr

Posted in GLOBAL PLAYER, WELTHANDEL


Deutsche Milliardäre basteln Kaffee-Imperium

Platz 4 auf der Reichenliste in Deutschland belegt Familie Reimann (Reckitt Benckiser, Coty, JAB Holding). Vermögen laut Manager Magazin 2015: 17,6 Milliarden Euro (+ 3,6 Mrd. seit 2014).
Das Manager Magazin faßt die Story der Reimanns wie folgt zusammen:

„Keine deutsche Unternehmerfamilie baut ihr Vermögen so zupackend aus wie die Reimanns.

… mehr

Posted in GLOBAL, GLOBAL PLAYER, KONSUMLÄNDER, WELTHANDEL


Sündenregister-06: Monopole – Marktmacht – gnadenlose Konkurenz

sündenregister

.
Daß gnadenloser Konkurenzkampf zwangsläufig zu monopolartigen Strukturen führt ist nichts neues. Die Entwicklung des Internet führt uns das jeden Tag vor Augen.
Im Kaffeebereich sind dabei drei Ebenen wichtig:

  • Die Röster
  • Die Grünkaffeehändler
  • Der Einzelhandel-Endverkauf an den Konsumenten

Die RÖST-MULTIS

Die jüngste Konzentration (05/2014) im Bereich der Röst-Multis vollzog sich quer über den Atlantik und hat mit Firmennamen zu tun,

… mehr

Posted in GLOBAL, GLOBAL PLAYER


Sündenregister-05: PESTIZIDE auf Großplantagen in Brasilien

sündenregister

.
Deutschland ist nicht nur der drittgrößte Waffenhändler der Welt. Auch mit Pestiziden laufen die Geschäfte hervorragend. Bevorzugt mit solchen Substanzen, die hier schon verboten sind!

.

Ein aktuelles Video der ARD-Serie “Weltbilder” dokumentiert die Lage auf den Kaffeeplantagen 2013 in Brasilien.

… mehr

Posted in ERZEUGERLAND, GLOBAL, GLOBAL PLAYER


Sündenregister-04: Nestlé – NESPRESSO und Kinderarbeit

sündenregister
170px-Nestle-logo.svgDie Organisation Multiwatch beobachtet die Aktivitäten der größten in der Schweiz beheimateten Rohstoffkonzerne. Darunter fällt auch NESTLÉ. Hier der Überblick von Multiwatch zu NESTLÉ:

Nestlé ist ein multinationales Unternehmen mit Sitz im Schweizerischen Vevey (VD). Der Konzern wurde 1867 von Henri Nestlé gegründet und ist heute der weltweit grösste Nahrungsmittelkonzern.

… mehr

Posted in GLOBAL, GLOBAL PLAYER


NESTLÉ: „Eine Tasse Kaffee aus der Cloud, bitte!“

Neslé vernetzt seine Gastro-Profimaschinen („Milano 2.0“): Damit wird das Kosumverhalten vom Konzern direkt kontrollier-und auswertbar.

Big Data kann auch mitlesen, wie etwa die amerikanische NSA und der Bundesnachrichtendienst. Das reiht sich ein in die „smarte“ Haus-und Konsumtechnik, wobei z.B. Kühlschränke Lebensmittel nachbestellen, die zur Neige gehen.

Der Begriff Industrie 4.0 ist umfassender als man meint: Auch unsere Alltagsgeräte werden in Zukunft miteinander über das Internet der Dinge verbunden sein.

… mehr

Posted in GLOBAL, GLOBAL PLAYER


Sündenregister-03: STARBUCKS und ÄTHIOPIEN

sündenregister

Starbucks wollte verhindern, daß Äthiopien seine Kaffeesorten als Marken aus verschiedenen Regionen patentieren läßt. Es ging um Harar, Yirgacheffe und Sidamo.

.

Äthiopien versuchte seine Stellung am Kaffeemarkt zu verbessern, indem es für seine Sorten geschützte Herkunftsbezeichnungen patentieren und als Marke eintragen lassen wollte.

… mehr

Posted in GLOBAL, GLOBAL PLAYER


Sündenregister-02: KAFFEE-KARTELLE 2009-2014

sündenregister

Über 200 Mio. Kartellstrafen
2009 bis 2013 gegen führende Kaffeeröster!

 

.
Eine Million Schadenersatz gefordert
Kartellbildung: DEUTSCHE BAHN gegen TCHIBO

Berliner Morgenpost 02.04.2014 KAFFEEKARTELL (Auszug)

Die Deutsche Bahn fordert von Tchibo eine Million Euro Schadenersatz wegen Preisabsprachen.

… mehr

Posted in GLOBAL, GLOBAL PLAYER


Sündenregister-01: TCHIBO – Kinderarbeit – Verbraucherbetrug

sündenregister

.
KINDERARBEIT auf TCHIBO-Plantagen
TCHIBO ist der Markführer für Kaffee auf dem deutschen Markt.

2011 wurde Tchibo in einem »WDR-Markencheck« wegen Kinderarbeit in Guatemala kritisiert.Der TCHIBO-Chefeinkäufer gab sich ahnungslos, es wurde aber gut dokumentiert, daß er eben auch nicht genau hinschaut, wenn er in den Erzeugerländern unterwegs ist.

… mehr

Posted in GLOBAL, GLOBAL PLAYER